Albus Dumbledores Zauberstab

Ollivaner Edition - 39,95 €

Zu Amazon Zu Elbenwald

Charakter Edition - 34,90 €

Zu Amazon Zu Elbenwald

Blister Edition - 29,90 €

Zu Amazon Zu Elbenwald

Phantastische Tierwesen - 29,90 €

Zu Amazon Zu Elbenwald
Beschreibung Detailinfos

Beschreibung von Albus Dumbledores Zauberstab

Über Albus Dumbledores ersten Zauberstab ist nicht viel bekannt. Man kann vermuten, dass er ihn bei Gerbold Ollivander, dem Großvater von Gerrick Ollivander, kaufte, bevor er nach Hogwarts kam.

Albus war ein herausragender Schüler. Griselda Marchbanks, seine Verwandlungslehrerin, sagte über ihn, dass er Dinge mit dem Zauberstab schaffte, die sie noch nie zuvor gesehen hatte.

Nach der Schulzeit wollte Albus auf Weltreise gehen und forschen. Doch er war gezwungen auf seine Schwester Ariana aufzupassen, nachdem diese bei einem ihrer Anfälle ihre Mutter tötete.

Während dieser Zeit lernte Albus Gellert Grindelwald kennen, welcher in Durmstrang rausgeflogen war, nachdem er dort mit schwarzer Magie experimentierte. Die beiden waren fasziniert von den Heiligtümern des Todes und wollten danach suchen.

Grindelwald träumte außerdem von einer neuen Weltordnung, in der Zauberer über Muggel herrschen sollten und auch Albus war dem nicht übermäßig abgeneigt.

Albus Bruder Aberforth hingegen wollte, dass er dort bliebe, um sich um Ariana zu kümmern. Wütend darüber quälte Grindelwald ihn mit dem Cruciatus-Fluch, woraufhin Albus seinen Bruder verteidigte.

Es kam zu einem Kampf der drei Zauberer, bei welchem ein fehlgeleiteter Fluch Ariana traf und tötete. Niemand wusste, wessen Fluch das war, doch Albus gab sich sein restliches Leben lang die Schuld daran.

Dumbledore nahm etwas später eine Stelle in Hogwarts als Lehrer für Verwandlung an. Außerdem unterrichtete er zeitweise auch Verteidigung gegen die dunklen Künste.

Lange weigerte sich Dumbledore gegen Grindelwald, der mehr und mehr Macht und Anhänger seiner Ideologie gewann, zu bekämpfen. Erst im Jahre 1945 stellte er sich ihm.

In einem legendären Duell schaffte er es Grindelwald zu besiegen. Dass er dies schaffte, obwohl jener der damalige Meister des Elderstabs war zeigt, wie mächtig Dumbledore war und was er mit seinem Zauberstab bewirken konnte.

Die Geschichte von Albus Dumbledores Zauberstab

Grindelwald wurde in der Folge in Nurmengrad, ein von ihm selbst erbautes Gefängnis gebracht. Dumbledore hingegen nahm nun den Elderstab an sich, dessen rechtmäßiger Besitzer er nach dem Sieg über Grindelwald war.

Dumbledore zog es für gewöhnlich vor, sich Duellen und Kämpfen fernzuhalten, auch wenn es niemanden gab, der ihn bezwingen könnte, besonders nachdem er den Elderstab erlangte.

Später als Schulleiter bewahrte er Nicholas Flamels Stein der Weisen in Hogwarts auf. Um ihn zu schützen richtete Dumbledore zusammen mit verschiedenen Lehrern Zauber zum Schutz ein, zum Beispiel eine Teufelsschlinge mit Professor Sprout oder ein verzaubertes Schachspiel mit Professor McGonagall.

Zusätzlich verzauberte Dumbledore dann den Spiegel Nerhegeb, so dass dieser den Stein der Weisen nur Preis gab, wenn jemand ihn finden wollte, aber nicht benutzen wollte.

Auch für die Anmeldung zum Trimagischen Turnier zauberte Dumbledore einen mächtigen Schutz, um zu verhindern, dass sich Minderjährige anmelden können.

Um später die Riesen für den Kampf gegen Voldemort zu gewinnen, stellte Dumbledore mit dem Elderstab ein Gubraith-Feuer her. Ein Feuer welches ewig brennt und nie erlischt. Selbst in der magisches Welt ist dies eine Seltenheit.

Nach der Rückkehr Voldemorts war Dumbledore allerdings gezwungen sich wieder zu duellieren. Im Atrium des Zaubereiministeriums musste er sich dem dunklen Lord stellen, um Harry vor ihm zu beschützen. Doch auch in diesem Duell hatte Dumbledore nie die Intention Voldemort zu töten oder schwer zu verletzen, obwohl er das gesamte Duell lang überlegen war.

Dumbledore ahnte bereits, dass Voldemort Horkruxe erschaffen hatte und machte sich auf die Suche nach diesen. Mit dem Ring der Gaunts konnte Dumbledore bereits einen finden, bevor er Harry davon berichtete.

Da Dumbledore den Stein der Auferstehung im Ring erkennen konnte, zog er ihn voreilig an, weil er ihn nutzen wollte, um mit seiner toten Schwester zu sprechen und sich bei ihr zu entschuldigen.

Voldemort hatte den Ring allerdings mit dunklen Zaubern belegt, sodass Dumbledores Hand schwer verletzt wurde. Snape konnte die Verletzung zwar eindämmen, doch nicht heilen.

In dem Wissen, dass er nicht mehr lange zu Leben hatte, bat er Snape, ihn zu töten, sobald der richtige Zeitpunkt gekommen ist.

Zuvor machte sich Dumbledore noch zusammen mit Harry auf die Suche nach einem weiteren Horkrux. In einer Höhle im Meer sollten sie fündig werden, doch als sie es in ihren Besitz bringen konnten wurden sie von Voldemorts Inferi Armee angegriffen.

Harry war dieser alleine nicht gewachsen, da konnte Dumbledore gerade noch rechtzeitig mit dem Elderstab einen gewaltigen Feuersturm erschaffen, um diese zu vertreiben.

Zurück in Hogwarts wurde Dumbledore bereits von Draco Malfoy erwartet, der von Voldemort beauftragt wurde ihn zu töten. Dumbledore, der wusste dass er nicht mehr lange zu Leben hatte, machte es ihm einfach und ließ sich von Malfoy entwaffnen.

Dadurch wechselte die Loyalität des Elderstabs zu Draco. Dieser brachte es allerdings nicht übers Herz Dumbledore zu töten. Wie zuvor besprochen kam ihm Snape zur Hilfe und ermordete Dumbledore mit dem Todesfluch.

Der Stab im Elbenwald-Shop

Elbenwald bietet eine offiziell lizenzierte Nachbildung von Dumbledores ersten Zauberstab aus der Phantastische Tierwesen Reihe an, welcher bisher lediglich in Grindelwalds Verbrechen zu sehen war.

Dieser wird in einer mit Samt ausgekleideten Zauberstabschachtel geliefert. Er hat eine Länge von 40 cm und besteht zu 100% aus Cold Cast, einem speziellen Kunststoff.

Weiterhin hat Elbenwald natürlich auch Dumbledores Elderstab im Angebot. Ebenfalls offiziell lizenziert, wird er inklusive Echtheitszertifikat in einer mit blauem Samt ausgekleideten Zauberstabschachtel geliefert. Der Elderstab ist ebenfalls 40 cm lang und besteht auch zu 100% aus Cold Cast.

Infos zum Zauberstab
Zauberstabmacher Gerbold Ollivander (wahrscheinlich)