Draco Malfoys Zauberstab

Ollivaner Edition - 39,95 €

Zu Amazon Zu Elbenwald
Beschreibung Detailinfos

Beschreibung von Draco Malfoys Zauberstab

Draco Malfoy erhielt seinen Zauberstab vermutlich im Jahr 1991, kurz bevor er nach Hogwarts ging, von Mr. Ollivander. Dieser beschrieb den, mit 10 Zoll eher zu den kleiner zählenden Zauberstäben, als „ziemlich federnd“.

Die Biegsamkeit des Zauberstabs zeigt die Anpassungsfähigkeit und die Bereitschaft zu Veränderung. Gegen Veränderungen sträubt sich Draco zwar lange Zeit, schafft es dann aber doch sich von der dunklen Seite abzuwenden.

Hergestellt wurde er aus Weißdornholz und als Kern diente dem Stab ein Einhornhaar. Weißdorn ist ein Holz, aus welchem ein sehr widersprüchlicher Zauberstab wird. Während die Blätter und Blüten eine heilende Wirkung haben, können die Dornen verletzen.

Ein Stab aus Weißdornholz ist demnach hervorragend für Heilzauber, gleichzeitig aber auch für Flüche. Diese Zauberstäbe sind besonders bei Zauberern und Hexen zuhause, die mit sich selbst im Konflikt stehen.

So auch Malfoy, der einerseits Voldemort unterstützt, besonders durch seine Hilfe bei der Ermordung Albus Dumbledores, gleichzeitig aber auch seine Familie vor eben diesem schützen will und sich schlussendlich von ihm abwendet.

Zauberstäbe mit Einhornhaarkern lassen sich für gewöhnlich nur sehr schwer für die dunklen Künste gebrauchen, Draco Malfoy ist dennoch dazu in der Lage, wendet sich von diesen aber wieder ab.

Die Geschichte von Draco Malfoys Zauberstab

Die Stärke Malfoys wie auch die seines Zauberstabs zeigte sich als er Madam Rosmerta, die Wirtin des Lokals „Die drei Besen“, mit dem unverzeihlichen Imperius-Fluch belegt, um mit ihrer Hilfe Albus Dumbledore in eine Falle zu locken. Diesen kann er daraufhin entwaffnen, was ihn unwissentlich zum Gebieter über den Elderstab macht.

Doch Draco Malfoy war nicht sein einzige Meister. Bei einer Auseinandersetzung im Landsitz der Familie Malfoy schaffte Harry Potter es, ihm den Stab aus der Hand zu reißen und nahm ihn an sich als Ersatz für seinen eigenen, der kurz zuvor zerbrach.

Dadurch auch die Treue des Elderstabs von Draco auf Harry übertragen. Mit diesem kämpfte Harry darauf folgend in der Schlacht von Hogwarts, wo er auch auf Malfoy traf, der sich den Zauberstab seiner Mutter geliehen hatte und nun seinen eigenen zurückgewinnen wollte.

Da Harry ihn allerdings abermals bezwingen konnte, nutze Harry den Stab schließlich auch im finalen Kampf gegen Lord Voldemort. Harry gelang es zwar den Kampf zu gewinnen, dies lässt sich aber nicht Dracos Zauberstab anrechnen, es war vielmehr der Elderstab, der es verweigerte seinen neuen Gebieter zu töten.

Der Stab im Elbenwald-Shop

Der Zauberstab Draco Malfoys ist einer der wenigen, dessen Form in allen Filmen gleich bleibt, lediglich die Farbe ändert sich. Während der Stab in den ersten sechs Filmen noch braun, mit schwarzem Griff ist, ist er in den letzten beiden Teilen komplett schwarz.

Die bei Elbenwald erwerbbare Nachbildung dieses Zauberstabs richtet sich nach der Version aus den Filmen 1-6. Geliefert wird dieser in einer Schachtel, welche angelehnt ist an die aus den Filmen bekannten Schachteln in Mr. Ollivanders Zauberstabladen. Zum Schutz oder der Show ist sie mit Samt ausgekleidet.

Die Nachbildung hat eine Länge von 34cm, ist damit also fast 10 cm größer als Malfoys eigentlicher Stab. Die Nachbildung ist allerdings den Filmen nachempfunden, während die Längenangabe aus den Büchern stammt.

Laut Elbenwald ist der Zauberstab vollständig aus Cold Cast, einem speziellen Kunststoff, hergestellt.

Infos zum Zauberstab
Zauberstabmacher Garrick Ollivander
Holz Weißdorn
Kern Einhornhaar
Länge 10" (ca. 25 cm)