Das goldene Ei

Das goldene Ei ist ein trimagischer Schlüssel und die erste Aufgabe im Trimagischen Turnier. Das Trimagische Turnier ist ein Wettbewerb zwischen den drei größten europäischen Zauberschulen Beauxbatons, Hogwarts und Durmstrang.

Das Ei hatte die Größe eines echten Dracheneis und war neben ein paar Echten positioniert. Die Drachenweibchen beschützen ihr Nest und die Teilnehmer Viktor Krum, Fleur Delacour, Cedric Diggory und Harry Potter mussten versuchen es zu stehlen.

Bedenkt man, dass sie nur ihren Zauberstab und ihr Wissen an Zaubersprüchen hatten, dann war das eine sehr schwierige Aufgabe. Doch Harry sprach den Spruch "Accio" und rief seinen Feuerblitz herbei. Da er ein ausgezeichneter Flieger ist, schaffte er es den ungarischen Hornschwanz auszutricksen und das Ei zu stehlen.

Die Geschichte des Eies

Als Cedric das Ei zum ersten Mal im Raum von Gryffindor öffnete, ertönte ein furchtbarer Schrei und alle hielten sich vor Schmerzen die Ohren zu. Was zu dem Zeitpunkt noch keiner wusste, das Schreien waren die Stimmen der Wassermenschen und die konnte man nur unter Wasser verstehen. 

Harry lies sich sehr lange Zeit mit dem goldenen Ei, weil er dachte, dass er genügend Zeit hätte. Da er es allerdings nicht schaffte, das Ei ohne das Kreischen zu öffnen, wurde er langsam ungeduldig und nervös. Zum Glück gab ihm Cedric Diggory den Tipp, mit dem Ei "ein Bad zu nehmen".

Er lies sich also ein Bad ein und öffnete das Ei, aber es kreischte nur. Da tauchte die Maulende Myrte auf, was Harry sichtlich unangenehm war. Sie genoss die Verlegenheit, sagte ihm aber, dass er es unter Wasser öffnen sollte, das hätte Cedric auch gemacht.

Er folgte ihrem Rat und die Wassermenschen sangen nun ein Lied:

Komm, such, wo unsere Stimmen klingen, denn über dem Grund können wir nicht singen.
Und während du suchst, überlege jenes: Wir nahmen, wonach du dich schmerzlich sehnest.
In einer Stunde musst du es finden und es uns dann auch wieder entwinden.
Doch brauchst du länger, fehlt dir das Glück, zu spät, 's fort und kommt nicht zurück. 

Harry kam sofort darauf und fragte Myrte, ob Wassermenschen im schwarzen See lebten. Sie sagte ihm, dass Cedric ewig gebraucht hat das Rätsel zu lösen und bestätigte ihm seine Frage indirekt. Anschließend machte er sich auf den Weg in den Gryffindor-Gemeinschaftsraum.

Da stürtze Harry über eine der vielen Trickstufen in Hogwarts und ließ das Ei fallen, weil er "Bartemius Crouch" auf der Karte des Rumtreibers gesehen hatte. Die Karte kann leider nicht Senior oder Junior anzeigen, denn eigentlich war es Barty Crouch Jr., den er da gesehen hat.

Argus Filch fand das Ei und nahm an, dass es Peeves gestohlen hatte, weil Harry unter dem Unsichtbarkeitsmantel war. Er bekam es von "Professor Moody" zurück, der zu dem Zeitpunkt eigentlich Barty Crouch Jr. war. Dieser trank kontinuierlich Vielsafttrank, um wie Professor Moody auszusehen.

Alle vier Kandidaten des Turniers hatten das Rätsel vor dem Beginn der 2. Aufgabe entschlüsselt und unterschiedliche Lösungen gefunden, um das Problem mit der einen Stunde unter Wasser zu lösen:

  • Harry hat sich von Dobby Kiemenkraut bzw. Dianthuskraut stehlen lassen, nachdem ihm Neville Longbottom den Tipp gegeben hat. Als er das zu sich nahm, wuchsen ihm Kiemen am Hals und Schwimmhäute zwischen den Fingern..
  • Fleur und Cedric nutzten den Kopfblasenzauber-Zauber, wodurch eine Luftblase vor ihrem Mund und ihrer Nase auftauchte und sie so für eine Stunde hat atmen lassen.
  • Viktorm Krum hingegen verwandelte sich teilweise in einen Hai. Sein Kopf war komplett der eines Hais, wodurch er im Wasser mit seinen Kiemen atmen konnte. Außerdem hatte er auf dem Rücken eine Haiflosse und konnte dadurch vermutlich besser schwimmen.